Südbünden - Land der UNESCO Welterben

Auf dem schönsten Weg von Nord nach Süd staunt der Fahrgast in der Albula- und Berninabahn über die kühnen Taten der Eisenbahnpioniere vor über hundert Jahren.

Die Kultur- und Naturlandschaft im Val Müstair bildet zusammen mit dem Schweizerischen Nationalpark ein UNESCO Biosphärenreservat. Während der Nationalpark die streng geschützte Kernzone ist, bildet das Val Müstair eine Pflege- und Entwicklungszone. Die lokalen Köstlichkeiten aus der Biosfera stammen deshalb aus bewusst nachhaltigem Anbau und Verarbeitung.

Das lebendige Kulturgut Kloster St. Johann in Müstair strahlt Ruhe, Kraft und Besinnlichkeit aus. Es ist Zeuge christlicher Hochblüte um 800, der Zeit Karls des Grossen.

1. Tag
Anreise ab Chur
Fahrt mit der RhB entlang der UNESCO-Welterbestrecke bis Poschiavo, mit Mittagessen auf der Alp Grüm
Besichtigung des Dorfkerns Poschiavo
Abendessen und Übernachtung im Hotel Suisse

2. Tag
Frühstück im Hotel Suisse
Restliche Fahrt auf der UNESCO-Welterbestrecke über den weltberühmten Kreisviadukt Brusio nach Tirano
Kurzbesuch des italienischen Städtchen
Fahrt mit dem Postauto von Tirano über das Stilfserjoch nach Müstair
Biosfera-Abendessen und Übernachtung im Hotel Helvetia

3.Tag
Frühstück im Hotel Helvetia
Besichtigung des UNESCO-Welterbes Kloster St. Johann mit der Kirche und dem Museum
Fahrt mit dem Postauto durch die UNESCO Biosfera Val Müstair - Parc Naziunal nach Zernez und Weiterfahrt nach Chur mit der RhB

In der Pauschale inbegriffen:

  • 2 Übernachtungen mit Frühstück im Doppelzimmer
  • 1 5-Gang Abendessen
  • 1 Mittagessen
  • 1 5-Gang Biosfera-Abendessen
  • Reiseführer «UNESCO Welterbe - Rhätische Bahn in der Landschaft Albula/Bernina»
  • Eintritt ins Klostermuseum
  • Kunstführer zum Kloster Müstair
  • Museumsführer: Klostermuseum Müstair
  • Alle Zug- und Postautofahrten Chur-Tirano-Müstair-Chur (graubündenPASS 5 Tage)
  • Kurtaxe

Preis & Buchung

Basispreis pro Person im DZ: Mit Halbtax-Abo CHF 521
Zuschläge:
Ohne Halbtax-Abo + CHF 34
1. Klasse mit Halbtax-Abo + CHF 58
1. Klasse ohne Halbtax-Abo + CHF 109
Einzelzimmer + CHF 20

Gültigkeit:
Täglich vom 1. Juli zum 10. September 2017
Mittwoch, Samstag und Sonntag vom 13. September zum 8. Oktober 2017

Info- und Buchungsstelle:
Valposchiavo Tourismus
T +41 81 844 05 71
info@valposchiavo.ch

Weitere Geschichten aus der Valposchiavo

„100% Valposchiavo“ für den SVSM-Award nominiert

02. August 2017

Zusammen mit der Flughafenregion Zürich und dem Gemeindeverband LuzernPlus wurde das Projekt „100% Valposchiavo“ für den SVSM-Award in der Kategorie „Lokale Projekte“ nominiert.

Valposchiavo – Mosaico di persone

10. Juli 2017

Vom 22. Juli bis zum 6. August 2017 beherbergte die Galleria Pgi di Ausstellung "Valposchiavo – Mosaico di persone", ein Foto-Projekt von Willy Spiller, der mit einer Serie von Porträts die Physiognomie einer „immer offeneren Region“ einfängt. 

Theaterproduktion "Sanatorium Stella Alpina"

09. Juli 2017

Das "Sanatorium Stella Alpina" mischt die 160-jährige Geschichte des Hotels "Le Prese" mit der  jahrhunderlangen Tradition der Schweiz als Wellness-Land. Wasser- und Kuhstallkuren spielen eine ebenso wichtige Rolle wie Freiluft-Körperertüchtigungen und eigenartige Ernährungstipps. Wahre Wissenschaft und Scharlatanerie  lassen sich dabei nicht immer auseinander halten. Im Zweifelsfalle gilt aber auch hier: nützt's nicht, schadet's nicht. 

Sechs Ladestationen für Elektrofahrzeuge in der Valposchiavo

26. Juni 2017

Sechs Ladestationen für Elektrofahrzeuge zwischen 1000 und 2300 Metern über Meer in einer Region, in der nur knapp 5000 Personen leben: Die Valposchiavo macht Ernst in Sachen Elektromobilität!

Bleiben Sie in Kontakt mit der Valposchiavo!

Valposchiavo Turismo

CH-7742 Poschiavo

T +41 81 844 05 71

E info@valposchiavo.ch

logo unesco de